Ab sofort auch als download: Die Nummer 14!


Lesen Sie hier die neue Ausgabe des KNABENCHOR HANNOVER CHORMAGAZIN.

Diese Seite drucken

Benefizkonzert des Bundespräsidenten

Köhler zu Gast in Hannover

Als Werbeträger für eine gute Sache haben Bundespräsident Horst Köhler und seine Ehefrau Eva Luise Köhler am Freitag Hannover besucht. Gemeinsam mit Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff lud Köhler zu einem Benefizkonzert für die niedersächsische Stiftung „Eine Chance für Kinder“ in die hannoversche Marktkirche.

„Die Stiftung bildet Familienhebammen aus, die als Fachfrauen und Vertraute zugleich Schwangere und junge Mütter in Krisensituationen begleiten, damit es gar nicht erst so weit kommt, dass Mütter sich überfordert fühlen und die Kinder darunter leiden müssen“, sagte Köhler. Das Konzert von NDR Radiophilharmonie, Mädchenchor Hannover und KNABENCHOR HANNOVER war seit längerem ausverkauft. Alle 830 Zuhörer waren im Anschluss zu einem Empfang des Bundespräsidenten im Alten Rathaus geladen, bei dem sie ihr Staatsoberhaupt aus nächster Nähe erleben konnten.

Quelle: HAZ


Bundespräsident Prof. Horst Köhler in der Marktkirche Hannover


Eivind Gullberg Jensen, Jörg Breiding, Christoph Pohl, Markus Schäfer (v.l.)


Bundespräsident Köhler im Gespräch mit Jörg Breiding im Anschluß an das Benefizkonzert


Szene aus der Anspielprobe

Fotos: dpa (1, 2); Blickpunkt Photodesign Daniel Bödeker (3, 4, 5)

Vorbericht zum Konzert:

NDR Radiophilharmonie, Knabenchor Hannover und Mädchenchor Hannover beim Benefizkonzert des Bundespräsidenten

Bundespräsident Horst Köhler und Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff laden am Freitag, 12. März 2010, 19:30 Uhr, zu einem Benefizkonzert mit der NDR Radiophilharmonie in die Marktkirche Hannover ein. Mit dem Erlös wird die Stiftung “Eine Chance für Kinder” unterstützt. Karten für das Konzert können bereits jetzt erworben werden.

“Der Erlös jeder einzelnen Karte kommt der Stiftung und damit Familien aus schwierigen sozialen Verhältnissen zugute”, sagte Ministerpräsident Wulff.

Seit 1988 veranstaltet der Bundespräsident in unregelmäßigen Abständen Benefizkonzerte in den Ländern. Am 12. März 2010 wird das Benefizkonzert erstmals in Niedersachsen stattfinden. Traditionell benennen der Bundespräsident und das ausrichtende Land ein Projekt, dem der Reinerlös zu Gute kommt.

“Ich freue mich sehr, dass die Wahl auf ‘Eine Chance für Kinder’ gefallen ist “, sagte Bettina Wulff, Schirmherrin des Projekts. “Jedes Kind verdient von Beginn an die Chance auf ein lebenswertes Leben ohne Vernachlässigung oder Misshandlung. Dafür arbeitet die Stiftung.” Das Projekt hilft Kindern aus sozial benachteiligten Familien etwa mit “Familienhebammen”: Diese begleiten schwangere Frauen und junge Mütter in Krisensituationen bis zum Ende des ersten Lebensjahres ihrer Kinder.
“Mit der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Eivind Gullberg Jensen, dem Knabenchor Hannover und dem Mädchenchor Hannover haben sich drei Leuchttürme des Niedersächsischen Musiklebens für das Projekt zusammengetan. Dies verspricht - gemeinsam mit den Gesangssolisten - ein besonderes Konzerterlebnis”, sagte Ministerpräsident Wulff. Neben Bach und einer Uraufführung des jungen italienischen Komponisten Pier D. Peretti wird Mozarts c-moll-Messe im Mittelpunkt des Abends stehen.

Im Anschluss an das Konzert bitten Bundespräsident Köhler und Ministerpräsident Wulff alle Konzertbesucher zu einem Empfang in das Alte Rathaus.

Das Konzert ist ausverkauft.

Informationen über die Stiftung “Eine Chance für Kinder” finden Sie im Internet unter http://www.eine-chance-fuer-kinder.de/.

Das Konzert wird live auf NDR kultur ab 19:30 Uhr in Dolby Digital 5.1 übertragen.
(Alternativ: der
Internet-Live-Stream)

Quelle: Niedersächsische Staatskanzlei


Vorherige Seite: Rezension
Nächste Seite: KNABENCHOR & FRIENDS 2010