Ab sofort auch als download: Die Nummer 14!


Lesen Sie hier die neue Ausgabe des KNABENCHOR HANNOVER CHORMAGAZIN.

Diese Seite drucken

Archiv Naumburg

 

Konzertbus

 

 

 

KONZERTBUS NACH NAUMBURG
Reisen mit dem FREUNDESKREIS KNABENCHOR HANNOVER E.V.

Der KONZERTBUS NACH NAUMBURG ist bereits ausgebucht.
Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich in eine Warteliste eintragen zu lassen.

 

Als 4. Konzert in der Reihe „Klang und Domschätze“ im Rahmen des MDR Musiksommers 2008, mit dem Windsbacher Knabenchor, dem Dresdner Kreuzchor und dem Thomanerchor Leipzig, tritt der KNABENCHOR HANNOVER am 12. Juli 2008 im weltberühmten Naumburger Dom auf. Und Sie können bei dem Konzert dabei sein. Egal ob erstmalig oder als bereits überzeugter Freund des besonderen Kultur-Sightseeing-Arrangements „Konzertbus nach …“. Der FREUNDESKREIS KNABENCHOR HANNOVER bietet Ihnen wieder ein attraktives Komplettpaket für erlebnisreiche Tage in Naumburg, Freyburg/Unstrut und in Weimar.



Unser Angebot:

Freitag, 11. Juli 2008

• 8.00 Uhr Abfahrt Langensalzastraße (vor der Wilhelm-Raabe-Schule) mit dem
Reisebus nach Naumburg. Frühstücksimbiss im Bus.
• ca. 12.30 Uhr Ankunft in Naumburg und einchecken im 4 Sterne Hotel
„Stadt Naumburg“.
• 15.30 Uhr Fahrt nach Freyburg und Besichtigung der Rotkäppchen Sektkellerei, Sektprobe mit Weißbrot und Käse. Im Anschluss Fahrt auf das Schloss Neuenburg hoch über der Weinstadt Freyburg. Schlossbesichtigung möglich. Gemeinsames Abendessen im Restaurant Küchenmeisterey. Rückfahrt ins Hotel.

 

Samstag, 12. Juli 2008

• Frühstücksbuffet im Hotel.
• 10.00 Uhr Stadtführung durch Naumburg und Besichtigung des Domes.
• Zeit zur freien Verfügung.
• Angebot zur Fahrt nach Nebra (Himmelsscheibe von Nebra) mit Besichtigung
der „Arche Nebra“ mit Museum und Planetarium. (Abfahrt Hotel 13.45 Uhr.
Zeit in Nebra ca. 2 Stunden. Zurück im Hotel ca. 17.30 Uhr)
• 19.30 Uhr Konzert mit dem KNABENCHOR HANNOVER im Naumburger Dom.
Nach dem Konzert möglicher gemeinsamer Abend mit Mitgliedern des Chores.


Sonntag, 13. Juli 2008

• Frühstücksbuffet im Hotel und auschecken aus dem Hotel.
• 10.00 Uhr Abfahrt nach Weimar.
• 11.30 Uhr Führung durch Weimar und Besichtigung der Anna Amalia Bibliothek
• Zeit zur freien Verfügung.
• 16.30 Uhr Rückfahrt nach Hannover.
• ca. 20.00 Uhr Ankunft in Hannover.


Reisepreis:
235,00 € pro Person im Doppelzimmer (24,00 € Einzelzimmerzuschlag).


Eingeschlossene Leistungen:

• Fahrt im Königsklasse-Bus der Firma SCHÖRNIG
• 1x Frühstücksimbiss im Bus
• 2x Hotelübernachtung im Hotel Stadt Naumburg
• 2x Frühstücksbuffet
• je 1x Stadtführung durch Naumburg und Weimar
• Besichtigung der Anna Amalia Bibliothek
• Besichtigung der Rotkäppchen Sektkellerei mit Sektprobe.

Nicht im Preis enthalten:
Fahrt nach Nebra und Besichtigung der „Arche Nebra“.
Preis 10,00 € p. P. (fakultativ, Mindestteilnehmer 20 Pers.)
Konzertkarten für das Knabenchorkonzert im Naumburger Dom.
Kartenpreis: 19,00 €.

(Mindestteilnehmer an der Konzertbusreise 35 Personen)


Buchung:

Die Buchung Ihrer Reise richten Sie bitte direkt an den FREUNDESKREIS KNABENCHOR HANNOVER E.V., Meterstraße 3, 30169 Hannover, Fax (05 11) 8 09 36 13, E-Mail: info@freundeskreis-knabenchor.de. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und weitere Angaben zur Bezahlung.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Thomson Tel. (05 11) 48 29 03,
(05 11) 2 10 54 95 oder mobil (01 73) 1 03 41 10.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Naumburg gehört zu den schönsten Städten Mitteldeutschlands. Der besondere Reichtum der Stadt an Sehenswürdigkeiten, wie dem Dom „St. Peter und Paul“ mit dem Domschatzgewölbe, der Charme der Altstadt, die landschaftlich einzigartige Umgebung und die vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote versprechen einen angenehmen Aufenthalt. Endecken Sie die Stadt an der „Straße der Romanik“, eingebettet in die idyllische Burgen- und Weinregion an Saale- und Unstrut - ein lohnendes Reiseziel für Liebhaber von Kultur, Natur und Wein.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------


Das Kunst- und Kulturdenkmal von internationalem Rang ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit an der "Straße der Romanik". Der Dom gehört dank seiner romanisch-gotischen Architektur und vor allem wegen seiner frühgotischen Monumentalskulptur und Bauornamentik zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des Mittelalters. Die Mitte des 13. Jahrhunderts vom sogenannten Naumburger Meister geschaffenen lebensgroßen Stifterstandbilder im Westchor (bekanntestes Paar Ekkehard und Uta) sowie die Darstellung der Passionsgeschichte am Westlettner beeindrucken durch ihre wirklichkeitsnahe Gestaltung. Bau- und kulturgeschichtlich bedeutsam sind die spätromanische Krypta, der Ostlettner und die mittelalterlichen Glasfenster. Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch im romanischen Domschatzgewölbe. Mehr als 30 erlesene Kostbarkeiten des Mittelalters und der Renaissance werden der Öffentlichkeit präsentiert. Öffentliche Führungen finden März bis Oktober: Mo.-Sa. 10.00, 14.00 und 17.00 Uhr sowie So. u. kirchl. Feiertage 12.00, 14.00 und 17.00 Uhr November bis Februar: Mo.-Sa. 11. und 14.00 Uhr sowie So. u. kirchl. Feiertage 12.00 und 14.00 Uhr statt. Zusätzlich wird täglich 15.00 Uhr eine Dachbodenführung angeboten. Auch die Türme des Domes können in Kleingruppen (10-15 Personen) individuell mit Voranmeldung bestiegen werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra

 

Hier haben wir noch weitere Links der Reise für Sie zusammengestellt:

Himmelsscheibe Nebra

Hotel Stadt Naumburg

Rotkäppchen Kellerei

Stadt Freyburg

Restaurant Küchenmeisterey



Nächste Seite: Reisebericht Breslau